Angebote

Präsenzveranstaltungen und Kurse sind ab dem 8. Juni 2020 wieder möglich.

Die  Weisungen des Bundesrates bezüglich Coronavirus/Covid-19 gelten selbstverständlich auch für plusbildung.
Die Bildungsanbieter halten sich an das Schutzkonzept des Verbandes für Weiterbildung SVEB.


Heim adé!

Neue Unterstützungsformen für Menschen mit Behinderung

Beschreibung

Die Studienreise führt ins Thüringische Erfurt und Neuhaus am Rennweg (Deutschland). Vor Ort erfahren wir von Fachleuten, wie personenzentrierte und sozialraumorientierte Leistungsangebote für Menschen mit Behinderungen ohne institutionelle Strukturen neu aufgebaut oder bestehende Angebote ambulantisiert werden können. Das Seminar stellt theoretische Konzepte und praktische Beispiele zur Diskussion und thematisiert den Transfer in Schweizer Verhältnisse.

Die Studienreise richtet sich an Verantwortliche aus der Verwaltung, Behördenmitglieder, Leitende aus Institutionen des Behindertenwesens, sowie Projekt und Programmverantwortliche.

Flyer «Heim adé» (PDF)

Bemerkungen

Programm der Studienreise

<strong>DI, 10.11.2020 Anreise</strong>
Individuelle Anreise nach Erfurt

Ab 15.00 Check-in im Hotel Zumnorde, Erfurt

17.00 Begrüssung und Informationen im Hotel Zumnorde durch Beatrice Brülhart und Dirk Bennewitz
Anschliessend Möglichkeit einer Führung durch Erfurt mit gemeinsamen Nachtessen.

<strong>MI, 11.11.2020 1. Seminartag in Neuhaus am Rennweg</strong>
8.00 Bustransfer nach Neuhaus am Rennweg

10.00 Begrüssung, Vorstellung
Einführung in das Thema: Personenzentrierte Leistungssystematik

11.30 Wesentliche Impulse aus den neuen gesetzlichen Regelungen für die personenzentrierte Arbeit mit Menschen mit Behinderungen

13.00 Mittagessen im Teilhaberzentrum (THZ) Neuhaus am Rennweg

13.45 Führung durch das Teilhaberzentrum (THZ) Neuhaus am Rennweg

14.30 Entwicklung und Stand der Umsetzung des Projektes in Neuhaus am Rennweg
– Konzept
– Finanzierung
– Regelungen
– Regionale Vernetzung
– Hilfeplanverfahren (Integrierter Behandlungs- und Rehabilitationsplan ITP)
– Umstellungsprozess extern
– Umstellungsprozess intern

16.00 Sozialraumorientierung vor Zielgruppenorientierung. Ideen und Impulse für die Arbeit im Sozialraum

17.00 Raum für Fragen und Austausch

Ab 18.00 Zimmerbezug im Hotel Schieferhof Neuhaus am Rennweg

18.15 Möglichkeit zur Besichtigung des Glaszentrums Lauscha

Ab 19.30 Gemeinsames Abendessen im Hotel Schieferhof, Neuhaus am Rennweg

<strong>DO, 12.11.2020 2. Seminartag in Neuhaus am Rennweg</strong>
9.00 Uhr Gemeinsame Beantwortung der offenen Fragen vom Vortag

9.30 Die interne Struktur und Steuerung der THZ Tandems und Personenzentrierung statt Abteilungen und Bereiche

11.00 Erfahrungen aus Sicht der Mitarbeitenden und NutzerInnen, Ergebnisse der Evaluation

13.00 Mittagessen im Teilhaberzentrum (THZ) Neuhaus am Rennweg

13.45 Ergebnisse der Umstellung und Diskussion möglicher Lösungsalternativen für die Umsetzung personenzentrierter, ambulantisierter Leistungen in Verbindung mit dem Anspruch der Stärkung von Selbstbestimmungsrechten betroffener Menschen

14.30 Raum für Austausch und Rückmeldungen

15.00 Ende der Veranstaltung in Neuhaus

15.30 Bustransfer nach Erfurt und Check-In im Hotel Zumnorde, Erfurt

<strong>FR, 13.11.2020 3. Seminartag in Erfurt</strong>
9.00 – 12.00 Diskussion der Seminarinhalte und Transfer in Schweizer Verhältnisse (nur Teilnehmende aus der Schweiz)

Ab 12.00 Führung durch Weimar oder individuelle Abreise von Erfurt in die Schweiz

<strong>Programmänderungen vorbehalten. </strong><strong>Weitere Informationen folgen später.</strong>

Teilnehmerzahl: max. 20 Personen (10 Personen aus Deutschland und 10 Personen aus der Schweiz)

Falls Sie ein Doppelzimmer wünschen oder Ihren Aufenthalt in Erfurt über das Wochenende verlängern möchten, teilen Sie uns das bitte unter «Bemerkungen» mit.

Referent/innen, Mitwirkende

Melanie Weigel, MA Soziale Arbeit, Geschäftsführerin Miteinander e.V., Neuhaus am Rennweg
Dirk Bennewitz, MA Sozialmanagement, Erfurt
Ralf Bremauer, Betriebswirt und MA Soziale Arbeit, Weimarund Gordemo (Tessin, Schweiz)

Leitung

Beatrice Brülhart, MSc, Paulus Akademie

Veranstalter
Ort
Beginn

Dienstag, 10.11.2020

Ende

Freitag, 13.11.2020

Politik, Wirtschaft, Umwelt

18.07.2020

Parkplatz Klettergarten Schollberg Trübbach


31.07.2020

Haus Gutenberg, Burgweg 8, 9496 Balzers


18.08.2020

Stapferhaus, Bahnhofstrasse 49, 5600 Lenzburg