Angebote

für Bildung mit Mehrwert


Sarajevo (ausgebucht!)

Auf den Spuren einer multireligiösen Stadt

Beschreibung

Osmanische Altstadt, habsburgische Repräsentativbauten und sozialistische Architektur – schon im Stadtbild spiegelt sich die bewegte Geschichte Sarajevos wider. Es ist eine Geschichte von Multireligiosität und Multikulturalität. Seit Jahrhunderten leben hier Muslime, Juden, Orthodoxe und Katholiken nebeneinander. Im 20. Jahrhundert geriet das «Jerusalem Europas» durch das Attentat 1914 auf den Thronfolger Österreich-Ungarns und die Belagerung der Stadt im Bosnienkrieg 1992 bis 1995 in die Schlagzeilen.

Im Mittelpunkt der Studienreise stehen das religiöse Zusammenleben und die aktuelle politische Situation bald 25 Jahre nach Kriegsende. Dazu treffen wir Persönlichkeiten aus den Religionsgemeinschaften, der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft.

Studienreisen der Paulus Akademie und G2W

Flyer «Sarajevo» (PDF)

Bemerkungen

Programm der Studienreise:

<strong>DO, 3.10.2019 <b><i></i></b></strong><strong>Sarajevo – eine multikulturelle </strong><strong>Stadt
</strong>Flug von Zürich nach Sarajevo mit Swiss (Abflug: 6.55 Uhr, Ankunft: 8.30 Uhr); geführter Spaziergang durch die Altstadt: Moscheen, Karawansereien, Nationalbibliothek, Rathaus; Geschichtsmuseum mit Ausstellung «Belagertes Sarajevo 1992–1995»

<strong>FR, 4.10.2019 <b><i></i></b></strong><strong>Sarajevo – Multireligiöse Vergangenheit und Gegenwart
</strong>Gespräche mit Vertretern der Religionsgemeinschaften über das religiöse Zusammenleben in der Stadt, den interreligiösen Dialog und Friedensprozess

<strong>SA, 5.10.2019  Politik und Gesellschaft nach dem Bosnienkrieg
<i></i></strong>Gespräche mit Vertretern der Zivilgesellschaft und Wissenschaftlern über die gegenwärtige politische und gesellschaftliche Situation in Bosnien-Herzegowina und die Zukunftsaussichten des Landes

<strong>SO, 6.10.2019 Rund um Sarajevo
</strong>Vormittags: Besuch des Jüdischen Museums und der Synagoge; nachmittags: Bustour rund um Sarajevo

<strong>MO, 7.10.2019 Rückreise
<i></i></strong>Vormittags: Zeit zur freien Verfügung. Flug von Sarajevo über Wien nach Zürich mit Austrian Airlines (Abflug: 15.10 Uhr; Ankunft: 19.00 Uhr)

Leitung

Reiseleitung

Stefan Kube, Leiter Institut G2W – Ökumenisches Forum für Glauben, Religion und Gesellschaft in Ost und West
Hans-Peter von Däniken, Direktor Paulus Akademie

Veranstalter
Ort

Sarajevo

Beginn

Donnerstag, 03.10.2019

Ende

Montag, 07.10.2019

Kunst und Kultur

23.08.2019

Tagungshaus Rügel, Seengen


31.08.2019

Theresienkirche Schaanwald


08.09.2019

Aargauer Kunsthaus, Aargauerplatz, Aarau


14.09.2019

Seminarhotel Mattli Antoniushaus


15.09.2019

Tagungshaus Rügel, Seengen


15.09.2019

Seminarhotel Mattli Antoniushaus


19.09.2019

Kafi Hirschli, Hirschengraben 7, 8001 Zürich


20.09.2019

Labyrinth beim Tagungshaus Rügel, Seengen


23.09.2019

Haus Gutenberg Balzers


26.09.2019

SKINO Schaan, Poststrasse 27


26.09.2019

Lassalle-Haus Bad Schönbrunn CH-6313 Edlibach


27.09.2019

Haus Gutenberg Balzers


28.09.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


03.10.2019

Sarajevo


04.10.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


06.10.2019

Lassalle-Haus Bad Schönbrunn CH-6313 Edlibach


07.10.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


11.10.2019

Lassalle-Haus Bad Schönbrunn CH-6313 Edlibach


25.10.2019

Tagungshaus Rügel, Seengen


31.10.2019

SKINO Schaan, Poststrasse 27


31.10.2019

Lassalle-Haus Bad Schönbrunn CH-6313 Edlibach


02.11.2019

Seminarhotel Mattli Antoniushaus


08.11.2019

Seminarhotel Mattli Antoniushaus


30.11.2019

Tagungshaus Rügel, Seengen


30.11.2019

Seminarhotel Mattli Antoniushaus


04.12.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


07.12.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


13.12.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


13.12.2019

Seminarhotel Mattli Antoniushaus


20.12.2019

Labyrinth beim Tagungshaus Rügel, Seengen


26.12.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


27.12.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


29.12.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten