Angebote

für Bildung mit Mehrwert


Sumi-e - Fernöstliche Tuschemalerei (Mittelstufe)

Beschreibung

In Japan trägt die Kunst der Tuschmalerei den Namen Sumi-e (Tuschebild), oder suibokuga (Tusche-Aquarell-Bild). Die Tuschemalerei hat enge Beziehungen zur Zen-Kultur. Mit wenigen Pinselstrichen, vorwiegend mit schwarzer Tusche, werden stimmungsvolle Bilder in reduzierter Darstellung geschaffen. Dargestellt werden vor allem Naturmotive und Landschaften. Farben werden äusserst sparsam eingesetzt. Ein bekanntes Meisterwort lautet: «Wenn man die schwarze Tusche geschickt behandelt, dann ergeben sich die fünf Farben fast von selbst». Dadurch, dass die Motive weitgehend aller Farbe entkleidet sind und aus dem Zusammenhang mit ihrer Umgebung gelöst werden, wird ihre innere, geistige Struktur spürbar, ihr «wirklicher» Charakter erscheint.
Die Kunst der Tuschemalerei erfordert eine hochgradige Beherrschung des Materials, denn jeder Pinselstrich ist (wie bei der Kalligrafie) unwiderruflich. Dies erfordert ein ausserordentliches Feingefühl der Linienführung.

Inhalt
In den Kursen werden die Grundtechniken der klassischen bis modernen Tuschemalerei vermittelt.
Die Kurse sind in drei Niveaustufen aufgeteilt, angefangen von der Grundstufe 1 bis zur Fortgeschrittenen-Stufe 3. Es ist wichtig, diese Reihenfolge einzuhalten.
Am Ende jeden Kurses sind die Teilnehmenden jeweils in der Lage, ihr Lieblingsmotiv der entsprechenden Stufe zu malen.

Bemerkungen

Impulse für Ihren weiteren Weg
Einblick in die fernöstliche Kunst des Tuschemalens.

Voraussetzungen
Es wird vorausgesetzt, dass Sie den Grundkurs "Sho dô – Japanisch-chinesische Kalligrafie und Sumi-e – Fernöstliche Tuschemalerei" und den Kurs "Sho dô – Japanisch-chinesische Kalligrafie (Mittelstufe)" von Sanae Sakamoto besucht haben.

Zielpublikum

Kunstinteressierte, welche das Spezielle lieben und das reduzierte Malen, ausschliesslich mit Pinsel und Tusche, selbst erleben möchten.

Leitung

Sanae Sakamoto

Veranstalter
Ort

Lassalle-Haus Bad Schönbrunn CH-6313 Edlibach

Beginn

Donnerstag, 26.09.2019, 18:30

Ende

Sonntag, 29.09.2019, 15:00

Weitere Informationen

Kunst und Kultur

27.06.2019

Lassalle-Haus Bad Schönbrunn CH-6313 Edlibach


05.07.2019

Haus Gutenberg Balzers


07.07.2019

Lassalle-Haus Bad Schönbrunn CH-6313 Edlibach


07.07.2019

Seminarhotel Mattli Antoniushaus


07.07.2019

Seminarhotel Mattli Antoniushaus


12.07.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


14.07.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


25.07.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


09.08.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


13.08.2019

Seminarhotel Mattli Antoniushaus


16.08.2019

Haus Gutenberg Balzers


23.08.2019

Tagungshaus Rügel, Seengen


31.08.2019

Theresienkirche Schaanwald


08.09.2019

Aargauer Kunsthaus, Aargauerplatz, Aarau


14.09.2019

Seminarhotel Mattli Antoniushaus


15.09.2019

Tagungshaus Rügel, Seengen


15.09.2019

Seminarhotel Mattli Antoniushaus


20.09.2019

Labyrinth beim Tagungshaus Rügel, Seengen


26.09.2019

Lassalle-Haus Bad Schönbrunn CH-6313 Edlibach


28.09.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


03.10.2019

Sarajevo


04.10.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


06.10.2019

Lassalle-Haus Bad Schönbrunn CH-6313 Edlibach


07.10.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


11.10.2019

Lassalle-Haus Bad Schönbrunn CH-6313 Edlibach


25.10.2019

Tagungshaus Rügel, Seengen


31.10.2019

Lassalle-Haus Bad Schönbrunn CH-6313 Edlibach


02.11.2019

Seminarhotel Mattli Antoniushaus


08.11.2019

Seminarhotel Mattli Antoniushaus


30.11.2019

Tagungshaus Rügel, Seengen


30.11.2019

Seminarhotel Mattli Antoniushaus


04.12.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


07.12.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


13.12.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


13.12.2019

Seminarhotel Mattli Antoniushaus


20.12.2019

Labyrinth beim Tagungshaus Rügel, Seengen


26.12.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


27.12.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten


29.12.2019

Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten