Angebote

Gemäss Bundesratsbeschluss vom 14. April 2021 ist Präsenzunterricht in der Weiterbildung ab 19. April 2021 mit Auflagen wieder möglich  


25. ökumenisches FrauenKirchenFest Aargau: Wo Tradition und Transformation miteinander tanzen

Beschreibung

Das FrauenKirchenFest hat Jubiläum!
Wir feiern mit Mahl, Musik und Tanz das 25. FrauenKirchenFest.
25 Feste, 25-mal nahmen Frauen Kirche und Welt in den Blick. Anlass für uns zu fragen, was bleiben soll, was schon bewegt wurde und was sich noch verändern muss. Wie bei jedem Fest werden wir dazu innenhalten und würdigen, was war und auch Wünsche und Inspirationen für die Zukunft spinnen. Welche Bedeutung und Kraft haben Traditionen und Transformationen?
Wie können sie spielerisch und tänzerisch wirken? Welche Traditionen tragen und schenken guten Boden? Welche Energie steckt in Transformationen, auch für Zukünftiges? Welche Veränderungen brauchen wir?

Zwei Rednerinnen aus unterschiedlichen Generationen antworten aus verschiedenen Perspektiven und kommen auch ins Gespräch miteinander: persönlich, spirituell und gesellschaftspolitisch. Tanz und Bewegung bringt der philippinische Frauenchor Neuenhof.

Programm
ab 16.30 Uhr Eintreffen und Kassenöffnung
17.15 Uhr Feier
18.15 Uhr Frauenmahl mit Tischreden
21.30 Uhr Schlusspunkt

Musik: Philippinischer Frauenchor Neuenhof

Zeitgleich gastiert die Hörinstallation von Christina Caprez «Die Illegale Pfarrerin. Das Leben von Greti Caprez-Roffler 1906-1994», in der reformierten Kirche Baden (30.9. bis 31.10.)
https://dieillegalepfarrerin.ch/

Anmeldung per Post oder Mail an: Bildung und Propstei, Feerstrasse 8, 5001 Aarau oder bildungundpropstei@kathaargau.ch

Bei diesem Anlass müssen ein gültiges Covid-Zertifikat und ein Identitätsnachweis (z.B. Per-sonalausweis) vorgewiesen werden. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen kein Zertifikat.

Referent/innen, Mitwirkende

Tischrednerinnen: Imelda Abbt: «Man muss sich mit Ewigem beschäftigen, um aktuell zu sein»
84 Jahre, Theologin und Philosophin mit einem reichen Leben, u.a. in jungen Jahren Ordensfrau, dann langjährige Leiterin der Propstei Wislikofen, Dozentin an der Senior*innenuniversität Luzern.
Vera Becker: «Welchen Platz hat Tradition in der neuen, anderen Welt, die ich mir und viele junge Aktivist*innen sich wünschen?»
22 Jahre, Klima- und Frauen*streikende, frischgebackene Generalsekretärin der Jungen Grünen Schweiz, mit dem Wunsch einmal Sozialarbeiterin zu werden. «Meinen Aktivismus hat nichts so sehr geprägt wie meine eigene Gesprächskultur und Fähigkeit zuzuhören.»

Leitung

Das Vorbereitungsteam: Heidy Anneler, Baden; Susanne Andrea Birke, Aarau; Kerstin Bonk, Aarau; Cornelia Haller, Baden; Susanne Metzger-Müller, Küttigen; Susanne Widmer, Baden

Veranstalter
Ort

Reformierte Kirche Baden, Oelrainstrasse 21, 5400 Baden

Start

Freitag, 22.10.2021, 17:00

End

Freitag, 22.10.2021, 21:30

Weitere Informationen

Politik, Wirtschaft, Umwelt

30.09.2021

Reformierte Kirche, Oelrainstrasse 21, 5400 Baden


22.10.2021

Reformierte Kirche Baden, Oelrainstrasse 21, 5400 Baden


27.10.2021

Lassalle-Haus, Bad-Schönbrunn, Edlibach


30.10.2021

Paulus Akademie


31.10.2021

Evangelisch-methodistische Kirche Baden, Seminarstrasse 21, Baden


01.11.2021

Stadthaus Zürich, Stadthausquai 17, 8001 Zürich


11.11.2021

Universität Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, 8006 Zürich; der genaue Hörsa


16.11.2021

Verein Miteinander, Thomas- Mann-Str. 18 A, 98724 Neuhaus am Rennweg u